Mit Internet Sharing die Wii ins Internet bekommen…

Für die Wii kommt erst im März 2007 ein USB2 Ethernetkabel heraus und unser Haushalt hält nicht viel von WLan (sprich wir haben keinen Router). Dafür haben wir mehrere Macs, die rein theoretisch über Internet Sharing als Access Point fungieren könnten.
Auf http://mrnase.de/wii-mac-internetsharing/ habe ich eine grobe Anleitung gefunden, wie man die Wii und den Mac einstellen muss, damit die Internetverbindung auch wirklich geteilt wird.

  1. Internet Sharing auf dem Mac starten
    Dort unbedingt 128-Bit WEP Passwort angeben, zwecks der Sicherheit. Ansonsten alle Parameter wie man sie gebrauchen kann. Ich will ja hier nicht vorrschreiben welchen Namen für das Netzwerk eingegeben werden soll.
  2. Auf der Wii nach einem Access Point suchen lassen
    Dann sollte der oben benannte Netzwerkname auftauchen, es wird noch nach dem Passwort gefragt. Der folgende Verbindungstest wird negativ ausfallen, also nicht wundern!!
  3. Parameter manuell auf der Wii eingeben
    Da das Internet Sharing den Mac als Gateway und DNS Server für die Wii (oder jedes andere WLan Gerät) einrichtet, muss man sich bewusst machen, da der Mac im Wlan eine neue IP bekommen hat (standardmässig 10.0.2.1). Der Wii muss noch beigebracht werden, welche IP sie bekommen soll und auf welchen DNS und Gateway sie hören soll:
    IP der Wii: 10.0.2.3
    Subnetmask: 255.0.0.0
    Gateway: 10.0.2.1
    DNS-Server: 10.0.2.1
  4. Fertig

Ich übernehme keine Haftung für irgendwelche Schäden, jeder soll das auf eigene Gefahr ausprobieren. Bei mir geht es prima. Falls es Probleme geben sollte, einfach auf die Anleitung von Mr.Nase schauen

Dieser Beitrag wurde unter Mac, Nintendo veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.