Motor für das Rührwerk

ScheibenwischermotorEndlich habe ich einen Motor gefunden, den ich für mein geplantes Rührwerk verwenden kann. Bei einem Autoschrotthändler habe ich einen gebrauchten Schweibenwischermotor für einen VW für €20.- erstanden. Durch ein ständiges Rühren während dem Maischen verbessere ich die Enzymtätigkeit und meine Ausbeute wird grösser. Auch bei der Kochung wird das Rührwerk Verbesserungen erzielen. Bei den ersten Suden habe ich in unregelmässigen Abständen mit der Hand gerührt. Zwar war ich auch mit meiner Ausbeute zufrieden, aber je höher desto besser!

Jetzt fehlt mir nur noch das Wissen, den Motor in Gang zu bekommen, eine passende Welle und ein Rühraufsatz. In Zukunft soll der Motor auch über einen Mikrocontroller ansteuerbar sein. Aber das ist noch ferne Zukunft.

Nachtrag: Er funktioniert sogar noch! Ihn kann man in zwei Geschwindigkeiten fahren und ist sogar relativ leise. Jetzt muss er nur noch einen Funktionstest im Topf überstehen!

Dieser Beitrag wurde unter Bier brauen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Motor für das Rührwerk

  1. netwave sagt:

    Jetzt wirds Zeit, dass wir endlich das Rührwerk angehen!

  2. Bier selber brauen ist sehr cool 🙂

    Was ist aus eurem Projekt geworden?

  3. christian sagt:

    Leider ist das Projekt erstmal auf Eis gelegt. Leider erlaubt es mir meine Zeit nicht um das Rührwerk zu kümmern. Aber bisher lässt sich auch gut Bier mit dem manuellen Braupaddel herstellen. Im Sommer darf dann hoffentlich das Rührwerk da ran.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.