eeePC WinXP und Ubuntu 9.10 in friedlicher Koexistenz

Ubuntu 9.10 und WinXP auf dem eeePC 1000HE sind normalerweise kein Problem. Doch wenn nach der Linuxinstallation folgende Meldung nach Grub kommt, bekommst du graue Haare:

Kernel panic – not syncing: VFS: Unable to mount root fs on unknown-block(0,0)
Natürlich habe ich sofort gegoogelt, war aber mit den Lösungen immer wieder auf dem Holzweg.

Dann dachte ich mir, machst einfach eine Systemrecovery mit der mitgelieferten DVD und fängst von vorne an. Soweit so gut. Startet – frägt mich ob ich das alles auch so haben möchte und bleibt dann bei 50% beim ersten gho stehen. Expand Error oder so ähnlich, irgendein ghost.txt im Eimer…

DVD kaputt? Keine Panik hab‘ ja noch eine Sicherungskopie. Denkste, gleicher Fehler!
Wieder gegoogelt, nichts befriedigendes gefunden, inzwischen mal eine normale WinXP Installation erfolgreich durchgeführt, eine andere Ubuntu Version installiert, Grub 2 Probleme? Wieder kein Erfolg.

Nun kommt der Glücksmoment im Unglück: Bei einem Neustartversuch kommen plötzlich kryptische Zeichen, sieht aus wie ein Speicherproblem.
Ubuntu CD gebootet, Memorytest gestartet und siehe da: viel rot!
Gott sei Dank hatte ich noch den alten Speicherchip vor dem Upgrade auf 2GB, und siehe da:

Systemrecovery mit Recovery DVD funzt, Ubuntu 9.10 läuft auch in friedlicher Koexistenz.

Dieser Beitrag wurde unter eeePC 1000HE veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.