Kapitel- bzw. Abschnittstitel in Kopfzeile bei LaTeX

In einer Abschlussarbeit wird of der Kapitel oder Abschnittsname in die Kopfzeile gesetzt, damit sich der Leser orientieren kann. Lange Zeit war ich mir nicht sicher wie das funktionert bzw. habe nur einen Codeschnipsel gefunden, der mir Unterabschnittsnamen in die Kopfzeile schreibt. Mit Hilfe eines Latexbuches [1] konnte ich den Mechanismus erstmals nachvollziehen.

\usepackage{fancyhdr}
\pagestyle{fancy}
\setlength{\headheight}{15pt}
\pagestyle{fancyplain}
\renewcommand{\sectionmark}[1]{\markboth{#1}{}}
\lhead{\fancyplain{}{\textit{\leftmark}}}

Zunächst wird das Package fancyhdr und für den Style fancy verwendet. Damit erscheint eine Linie auf der Kopfzeile. Durch die Neudefinition des Befehls \sectionmark erreicht man, dass für jeden Abschnitt der Titel durch die Funktion \markboth Kolumnentitel überommen wird. Dabei ist \markboth eine kombinierte Funktion aus \markleft und \markright. Auf die linke Seite der Kopfzeile kann man nun mit \lhead den Titel ausgeben. Die Funktion \fancyplain erwartet zwei Argumente: das erste Argument wird ausgegeben, falls ein leeres Seitenlayout angefordert wird (zum Beispiel im Titel oder Anhang), das zweite Argument wird im Normalfall zurückgegeben [2].

[1]    Günther, K.: LATEX ge-packt [die wichtigsten LATEX-Befehle kompakt erläutert, Einsatz nützlicher TEX-Befehle, Verwendung zusätzlicher Makropakete]. Bonn: Mitp-Verl., 1. Aufl., 2002

[2]    http://en.wikibooks.org/wiki/LaTeX/Page_Layout

Dieser Beitrag wurde unter LaTeX abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.