Woche 1: First days at Vancouver

Endlich in Kanada angekommen sitzen wir in unserem Zimmer und können die letzen Tage Revue passieren lassen. Es ist sehr viel passiert, wir haben sehr viel gesehen und erlebt.

Zunächst ist unser langer Flug zu erwähnen, der uns über einen Zwischenstopp in Toronto nach Vancouver führte. Rückblickend war der Zwischenstopp fast zu kurz, da wir am Flughafen in Toronto erstens unser Gepäck und zweitens unser Work&Travel Visum holen mussten. Zum Glück hatten wir keine langen Wartezeiten, sonst hätten wir unseren Anschlussflug bestimmt verpasst.

In Vancouver selbst wurden wir sehr herzlich von unseren Vermietern empfangen und uns gleich mit Rat und Tat zur Seite standen. So besuchten wir in den ersten Tagen kleine und sehr grosse Geschäfte, um Lebensmittelpreise vergleichen zu können. Dabei gilt anscheinend je grösser, desto billiger. Aber auch kleinere Läden können günstige Lebensmittel  haben, wenn man etwas länger sucht. Generell wirkt Kanada teurer als Deutschland.

Die erste Woche stand unter dem Motto: Do your Paperwork! Wir besorgten uns eine Social Insurance Number (SIN), besorgten uns kanadische Handys, verglichen Banken, informierten uns über Fahrpreise, Wohnungen und Jobs. Die SIN war mit Abstand das Leichteste, in knapp einer Stunde war die Angelegenheit im Canada Service Center erledigt. Das Schwerste in dieser Woche sollte die Wohnungssuche sein. Unsere erste Unterkunft konnten wir nur für die ersten 9 Tage bewohnen. Nach vielen Besichtigungen haben wir dann für ein nettes Zimmer in einem Haus entschieden, welches wir mit 4 anderen Bewohnern teilen werden. Als nächstes wenden wir uns der Jossuche zu.

Neben der vielen Arbeit konnten wir aber auch Vancouver ein wenig erkunden. Gerade fängt der Frühling an zu spriessen, die Blumen fangen an zu blühen und alles wir grün. Wir haben den Stanley Park besucht, North Vancouver angesehen und dabei fast über 100 Fotos geschossen. Ich konnte schon die ersten kanadischen Biere probieren: Stanley Park Amber Ale und Phillips Hop Circle IPA

So bis nächste Woche!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kanada veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.