Deutsche Rechtschreibung für WinShell

Manchmal erstelle ich meine LaTex-Dateien mit WinShell und ärgere mich jedes mal wenn die automatische englische Rechtschreibüberprüfung meinen gesamten Text rot unterkringelt. Zwar könnte ich die Überprüfung ausschalten, aber wenn diese Funktion schon angeboten wird dann will ich sie auch nutzen. Nun stellt sich die Aufgabe WinShell die neue deutsche Rechtschreibung beizubringen. Nach einer kurzen Recherche im WinShell-Forum fand ich einen Beitrag in dem beschrieben wird wie man neue Wörterbücher einbindet. Was mich wirklich von den Socken gehauen hat ist die Tatsache, dass man OpenOffice-Wörterbücher verwenden kann.

  1. Zunächst lädt man sich ein Wörterbuch aus dem Extensions Repository herunter. Man sollte nun eine *.ext-Datei in seinem Download-Ordner finden.
  2. Diese Extension ist im Prinzip nichts anderes als ein Zip-Archiv. Benennt man die Datei in *.zip um, kann man den Inhalt entpacken. Darin sollte man nun die entsprechenden *.dic und *.aff-Dateien finden.
  3. Beide Dateien müssen nun in das Dictonaries-Verzeichnis der WinShell-Installation kopiert werden. Gegebenenfalls können diese in de_DE.dic und de_DE.aff umbenannt werden.
  4. In WinShell kann die Rechtschreibüberprüfung aus dem Menü unter Einstellungen -> Allgemein von en_US in de_DE (bzw. de_DE_igerman98) umgestellt werden.

Fenster der Einstellungen von WinShellDieses Beispiel wurde jetzt nur für die neue deutsche Rechtschreibung durchgeführt. Natürlich ist es möglich jede andere Sprache herunterzuladen und einzubinden.

Update: Anscheindend muss die Zeichenkodierung von Wörterbuch und Dokument übereinstimmen. Dass heisst: Schreibt man sein LaTex-Dokument in einer UTF-8 Kodierung, so muss das Wörterbuch ebenfalls dieses Format besitzen. Sonst kann es (und es wird auch) Probleme mit der Erkennung von Umlauten geben. Dem kann man einfach Abhilfe schaffen indem man mit einem Editor (z.B. Notepad++) die Zeichenkodierung der *.dic und *.aff-Dateien entsprechend konvertiert.

Update: Nach einem Jahr musste ich mir wieder WinShell einrichten und habe nun wieder das Wörterbuch eingebaut. Damit es das nächste Mal einfacher wird, gibt es das in UTF8-kodierte Wörterbuch gleich zum Download: de_DE_igerman98_UTF8

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, LaTeX abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Deutsche Rechtschreibung für WinShell

  1. christian sagt:

    Gerade habe ich gelesen, dass sich diese Wörterbücher auch bei TeXworks einsetzen lassen. Dort ist es das selbe Prinzip. Bei mir am Mac hat es sofort ohne Beanstandung funktioniert. Es war noch nicht einmal eine Umkodierung wie bei WinShell notwendig

  2. Fabian sagt:

    Noch ein Hinweis zur Kodierung: Es genügt nicht, die Dateien in UTF-8 (ohne BOM) zu konvertieren, es muss auch in *.aff die Zeile
    SET ISO8859-1
    durch
    SET UTF-8
    ersetzt werden!

  3. christian sagt:

    Vielen Dank für den Hinweis! Danke schön!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.