hosts-Datei bei Mac OS X 10.5.8 ändern

Bei den meisten Unix-artigen Betriebssystemen für ein Eintrag in der /etc/hosts-Datei zur Auflösung eines Hostnamens zu einer IP-Adresse. Möchte man den Computer mit der IP-Adresse 192.168.0.1 unter den Namen server erreichbar machen, trägt man diese IP-Adresse mit dem Namen in die hosts-Datei ein. Bei Mac OS X 10.5.8 wird zur Laufzeit die Adressauflösung auch aus der /etc/hosts gemacht, aber bei jedem Neustart, wird diese Datei mit der /private/etc/hosts ausgetauscht, so dass eine Änderung nur temporär besteht. Aber durch eine Änderung der /private/etc/hosts, kann der Eintrag nun dauerhauft im System übernommen werden. Durch den Aufruf von dscacheutil -flushcache wird der Eintrag aktuell übernommen.

$ sudo nano /private/etc/hosts
$ dscacheutil -flushcache

Quelle: http://decoding.wordpress.com/2009/04/06/how-to-edit-the-hosts-file-in-mac-os-x-leopard/

Dieser Beitrag wurde unter Linux, Mac veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.