Apfelweinkuchen

Wieder ein Rezept, dass nicht alltäglich ist.

Mürbteig
(28 cm Form)

125 g Butter
100 g Zucker
1 Vanillezucker
1 Ei
250 g Mehl
1 TL Backpulver

Belag
0,5 l Wasser
0,25 l trockener Weißwein
50 g Zucker
1 Vanillezucker
2 Päck. Vanillepudding-Pulver
1 kg Äpfel (Boskop)

Mürbteig herstellen, in eine gefettete Springkuchenform geben,
den Rand ca. 3 cm hochziehen. Auf den Boden die gehobelten Äpfel geben.
Für den Belag den Zucker, Vanillezucker und Puddingpulver mit etwas Wein anrühren, den restlichen Wein und Wasser aufkochen, Puddingmasse einrühren, aufkochen und gleich über die Äpfel verteilen, glattstreichen und backen.

Bei ca. 175 Grad 70 Minuten backen.

In der Form kalt werden lassen.

1 Becher Sahne
Kakao zum Bestäuben
Sahne steif schlagen, auf den Kuchen streichen, mit Kakao bestäuben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.